Krankenhauskoffer packen | Milupa

Leopold, Peter, Theresa und ihr Baby - unzertrennlich seit 31 Wochen

Ich packe meine Tasche und nehme mit ...

Was gehört alles in die Kliniktasche?

Sie sollten Ihre Kliniktasche weit vor Ihrem Geburtstermin packen, am besten so zwischen der 32. und 34. Schwangerschaftswoche – natürlich nur für den Fall der Fälle! Die Tasche sollte leicht zu erreichen sein, so können Sie sie schnell greifen, wenn es soweit ist. Das Packen Ihrer Tasche bereitet Sie außerdem auf die Geburt vor. Wir haben Ihnen eine Liste mit Dingen zusammengestellt, die viele Mamas im Krankenhaus bisher gut gebrauchen konnten. Sie haben Fragen? Rufen Sie jederzeit unsere Milupa Mütterberatung an.

Checkliste: Das kommt in die Kliniktasche

Orientieren Sie sich an unserer Checkliste, wenn Sie Ihre Krankenhaustasche packen. Nehmen Sie nicht zu viel mit, schließlich sind Sie ja nur ein paar Tage dort. Außerdem können Sie jederzeit Freunde und Familie bitten, Ihnen etwas mitzubringen.

Wichtige Dokumente

  • Mutterpass
  • Personalausweis / Pass
  • Versicherungskarte der Krankenkasse
  • Einweisungsschein
  • Viele Kliniken übernehmen die Anmeldung beim Standesamt. Hierfür benötigen Sie die Heiratsurkunde oder bei unverheirateten Müttern die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch

Für die Entbindung

  • Ein weites, bequemes T-Shirt oder ein altes Nachthemd, das schmutzig werden darf
  • Bademantel, für Spaziergänge über den Gang
  • Hausschuhe, damit Ihre Füße bei kurzen Gängen bequem und warm bleiben
  • Dicke, warme Socken, denn kalte Füße hemmen die Wehen
  • Haarband oder Haargummi, falls Sie lange Haare haben
  • Getränke und Snacks, wie Müsliriegel, Traubenzucker oder Bonbons zur Stärkung für Sie und Ihre Begleitung
  • Musik, z. B. CDs mit Entspannungsmusik, iPod, MP3-Player oder Smartphone mit Ihrer Lieblingsplaylist
  • Fotoapparat oder Smartphone mit Kamera, aber bitte fotografieren Sie den kleinen Neuankömmling nicht mit Blitz!
  • Brille, falls Sie normalerweise Kontaktlinsen tragen und Sie diese anfangen zu stören.
Werdende Mama | Milupa

Für die Zeit in der Klinik

  • 3 bis 4 weite T-Shirts, Still-T-Shirts, Hemden zum Knöpfen, bequeme Nachthemden oder Schlafanzugjacken zum Stillen, sie sollten sie sich also nach vorne öffnen lassen
  • Jogginganzug oder bequeme, weite Hose, die etwa im 6. Monat gepasst hat
  • 2 bis 3 Still-BHs, ca. 2 Nummern größer als Sie vor der Schwangerschaft getragen haben, da Ihre Brust durch die Milchproduktion nun größer ist
  • 1 Packung Stilleinlagen
  • Etwa 8 Slips, die möglichst dehnbar sind, damit sie bei einer eventuellen Kaiserschnitt-Narbe nicht wehtun oder damit große Binden hinein passen. Nehmen Sie hier alte, kochfeste Slips oder Wegwerfhöschen, da Sie anfangs Blutungen haben werden, die evtl. schwer auswaschbar sind.
  • 1 Paket große, weiche Monatsbinden, die den Wochenfluss auffangen, welcher etwas stärker ist alls Ihre normale Periode.
  • Einige Waschlappen (praktisch sind Einmalwaschlappen) und Handtücher. Letztere stellt normalerweise die Klinik, mitnehmen schadet aber auch nichts
  • 1 Rolle weiches Toilettenpapier für den empfindlichen Dammbereich
  • Toilettenartikel: Zahnpasta und Zahnbürste, Gesichtscreme bzw. Hautcreme, Deo, Lotion, Duschgel, Shampoo, Kamm und/oder Bürste, eine Nagelfeile, ein kleiner Spiegel, Zellstofftücher, einen Fön, Lippenpflegestift
  • Adressbuch oder Smartphone mit den wichtigsten Telefonnummern
  • Notizbuch und Kugelschreiber
  • Etwas Geld
  • Persönliche Dinge wie Fotos, Buch, Zeitschriften, Kuschelkissen
  • Handy + Ladekabel
  • E-Reader oder Tablet

Für das Baby

  • Die meisten Krankenhäuser stellen vor Ort Babykleidung, Windeln, etc. zur Verfügung
  • Ansonsten 2-3 Bodies, Hemdchen und Strampler in Größe 56-62, Windeln für Neugeborene und ein paar Baumwolltücher (Spucktücher)
  • Für die Fahrt nach Hause: Eine Garnitur in Größe 56-62 Body, Hemdchen, Jäckchen, Strampler, Söckchen, Wolljäckchen und Mützchen
  • Im Winter: Schneeanzug und warme Babydecke (je nach Jahreszeit)
  • Nicht vergessen: Baby-Sicherheitsschale für die Fahrt nach Hause

Erfahrene Milupa Mamas empfehlen: Die Babykleidung für den Heimweg können Sie auch in der Sicherheitsschale zu Hause bereitlegen, und der Papa bringt dann alles mit, wenn er Sie und das Baby abholen kommt.

Brauchst Du persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktiere unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Dich da.

0800 737 5000

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Unsere Mütterberatung ist rund um die Uhr für stillende Mütter da. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.

Ich möchte nicht fortfahren