DGE040_Cereals_Header_1200x400.jpg (2)

Breie und Müslis

Spannende Zeiten stehen bevor

Es wird empfohlen zwischen dem 5. und 7. Monat Ihres Babys mit der Beikost zu starten. Bestimmt schaut es Ihnen in dieser Zeit schon fasziniert beim Essen zu und würde Ihnen am liebsten den Löffel stibitzen.

Die Milch reicht ihm nicht mehr. Und es nimmt alles neugierig in den Mund. Der perfekte Zeitpunkt für den ersten Brei! Ihr Baby ist bereit für die spannende Welt der unterschiedlichen Geschmackserlebnisse.

 

Mehr lesen Weniger

Babys Bäuchlein ist das Zentrum fürs Wohlbefinden

Das Bäuchlein ist allerdings noch nicht so groß und reif wie bei einem Erwachsenen, da es erst mit ca. 2 Jahren vollständig entwickelt ist.

DGE040_Cereals_Baby_tummy_380x280.png (1)

Es sorgt für die Immunabwehr und das Wohlbefinden Ihres Babys und kann jetzt auch festere Nahrung aufnehmen. Aber es ist noch empfindlich und verträgt nicht dieselbe Kost, die die Großen essen. Da sind die Milupa Getreidebreie genau das Richtige: Sie sind extra für Babys entwickelt und ein idealer Baustein in der täglichen Ernährung.

Hier mehr über Babys Bäuchlein erfahren.

Große Auswahl für kleine Bäuchlein

Das Getreide in den Milupa Breien ist speziell für Babys ausgewählt, gepflanzt und gewachsen. Es wurde auf seinem Weg vom Feld bis auf den Löffel bis zu 650 Mal auf seine Qualität geprüft.

DGE040_Cereals_Grains_380x280.png

Und auch die Milupa Bauern müssen laut Gesetz strenge Anforderungen erfüllen. Genauso wie die Getreidemühlen, in denen das Getreide so fein gemahlen wird, dass es perfekt für Babys Mund und Magen ist. Es kommt also nur bestes Getreide mit wertvollen Nährstoffen in die Milupa Getreidebreie – und trägt so zur natürlichen Entwicklung Ihres Babys bei.

Hier mehr zur Einführung der Beikost erfahren.

Warum babygerechtes Getreide?

Wie sich babygerechtes Getreide im Anbau  und in der Verarbeitung von konventionellem Getreide unterscheidet - das erfahren Sie in Nela Lees Video über ihren Besuch bei einem Landwirt und einer Mühle für Milupa-Getreide.

Die Milupa Breie sind auf die verschiedenen Entwicklungsstufen Ihres Babys abgestimmt

DGE040_Cereals_Time_of_day_Breakfast_201x201.png

Guten Morgen

DGE040_Cereals_Time_of_day_Night_201x201.png

Gute Nacht

 

DGE040_Cereals_Time_of_day_Little_treats_201x201.png

Kleine Genießer

DGE040_Cereals_Time_of_day_Anytime_201x201.png

Getreidebreie

 

Entdecken Sie die Milupa Breie und Müslis

Mutter und Kind | Milupa

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram und werden Sie Fan von Milupa.

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen in genau abgestimmter Menge. Darüber hinaus ist sie die preiswerteste Ernährungsform und ein guter Schutz gegen Krankheiten.

Je früher und häufiger Sie Ihr Kind anlegen, desto eher kommt der Milchfluss in Gang. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt ebenfalls das Stillen, während das Zufüttern von Säuglingsnahrung den Stillerfolg beeinträchtigen kann. Da die Entscheidung, nicht zu stillen, nur schwer rückgängig zu machen ist, sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden wollen.

Beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Ich möchte nicht fortfahren