Product_Hero_KG_MB_Stracciatella_8Mo_500g.jpg

Zubereitung Kleine Genießer Milchbrei Stracciatella ab dem 8. Monat

Wertvolle Engergie mit dem natürlich Gutem aus Getreide, die Ihr Baby für einen aktiven Tag zum Entdecken, Spielen und Lernen braucht.
1 x am Tag Milch-Getreidebrei  Das empfehlen unabhängige Experten für Baby-Ernährung. Der Milch-Getreidebrei ist eine wichtige Beikostmahlzeit. Die Kombination aus Getreide und Milch liefert wertvolle Energie, hochwertiges Eiweiß und Calcium.

Beachten Sie unsere Angaben, um unsere Breinahrung sicher zuzubereiten.

  1. Zubereitung 1 Frisches Trinkwasser abkochen und auf ca. 50°C abkühlen lassen.
  2. Zubereitung 2 Ca. 5 1/2 EL (55g) Brei in den Teller geben.
  3. Zubereitung 3 150ml Wasser hinzugeben.
  4. Zubereitung 4 Mit einem Löffel anrühren - fertig ist der Brei. Temperatur des Breis vor dem Füttern prüfen.

Wichtige Hinweise

  • Für die Gesundheit Ihres Babys ist es wichtig, dass Sie die Zubereitungs- und Dosierungsanleitung einhalten.
  • Bitte füttern Sie den Brei immer mit dem Löffel.
  • Bitte achten Sie auch schon bei den ersten Zähnchen auf eine gründliche Zahnpflege, besonders vor dem Schlafengehen.

 

Milupa

Kleine Genießer Milchbrei Stracciatella

Zurück zu den Produktdetails

Brauchen Sie persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktieren Sie unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Sie da.

0800 737 5000

Beratung von Mamas für Mamas

Mit unserer neuen Pocket Mum App können Sie sich rund um die Uhr mit erfahrenen Mamas austauschen.

Über 1500 Mamas nutzen bereits unsere Pocket Mum App

 

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen in genau abgestimmter Menge. Darüber hinaus ist sie die preiswerteste Ernährungsform und ein guter Schutz gegen Krankheiten.

Je früher und häufiger Sie Ihr Kind anlegen, desto eher kommt der Milchfluss in Gang. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt ebenfalls das Stillen, während das Zufüttern von Säuglingsnahrung den Stillerfolg beeinträchtigen kann. Da die Entscheidung, nicht zu stillen, nur schwer rückgängig zu machen ist, sprechen Sie mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden wollen.

Beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Ich möchte nicht fortfahren