Packung Baby-Tee Illustration/ Hintergrund Landschaft

Zubereitung Milupa Baby-Tee milder Bauchwohl-Tee

Zubereitung

Das solltest du bei der Zubereitung beachten:

  • Bitte nicht süßen
  • Maximal tägliche Trinkmenge: 200 ml
  • Glas stets gut verschließen und innerhalb von drei Monaten aufbrauchen
  • Vor Wärme geschützt und trocken lagern
  1. Löse 1/2 TL (ca 0,4 g) Pulver in 200 ml bzw. 1/4 TL (ca. 0,2 g) in 100 ml kochendem Wasser.
    Zubereitung 1 Löse 1/2 TL (ca 0,4 g) Pulver in 200 ml bzw. 1/4 TL (ca. 0,2 g) in 100 ml kochendem Wasser.
  2. Kühle den Tee auf 40°C ab, überprüfe die Temperatur und gib ihn deinem Baby innerhalb von zwei Stunden.
    Zubereitung 2 Kühle den Tee auf 40°C ab, überprüfe die Temperatur und gib ihn deinem Baby innerhalb von zwei Stunden.

Wichtige Hinweise

Dieses Produkt enthält Kohlenhydrate, die durch häufiges oder dauerndes Nuckeln aus der Flasche schwere Karies und damit verbundene Gesundheitsschäden verursachen können. Deshalb: Überlasse das Fläschchen deinem Baby nicht zum Dauernuckeln oder als Einschlafhilfe. Halte das Fläschchen selbst und und achte auf zügiges Trinken. Gewöhne deinem Baby so früh wie möglich das Trinken aus der Tasse an. Sorge auch schon bei Babys ersten Zähnchen für eine gründliche Zahnpflege, besonders vor dem Schlafen.

 

Zubereitung

100ml Trinkwasser + 0,18g Milupa Baby-Tee milder Bauchwohl-Tee

Baby-Tee (nach dem 4. Monat)

Baby-Tee

Zurück zu den Produktdetails

Wichtiger Hinweis für dich und dein Baby

Stillen ist das Beste für dein Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen in genau abgestimmter Menge. Darüber hinaus ist sie die preiswerteste Ernährungsform und ein guter Schutz gegen Krankheiten.


Je früher und häufiger du dein Kind anlegst, desto eher kommt der Milchfluss in Gang. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt ebenfalls das Stillen, während das Zufüttern von Säuglingsnahrung den Stillerfolg beeinträchtigen kann. Da die Entscheidung, nicht zu stillen, nur schwer rückgängig zu machen ist, sprich mit deiner Hebamme oder deinem Kinderarzt, wenn du eine Säuglingsanfangsnahrung verwenden willst.


Beachte die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.
 

Ich möchte nicht fortfahren