10 praktische Tipps für eine gesunde Kleinkind-Diät | Milupa

Tobias und Anna – unzertrennlich seit 798 Tagen

Kleines Bäuchlein, große Ansprüche

Eine ausgewogene Ernährung für Ihr Kleinkind

Auch wenn Ihr Kleinkind langsam immer größer wird, ist sein Nährstoffbedarf noch ganz anders, als der eines Erwachsenen. Kleinkinder brauchen eine Ernährung, die weniger Salz, Zucker und Ballaststoffe enthält, aber fettreicher ist, als die von Erwachsenen. Die Kleinen brauchen zwar viel Energie und Nährstoffe um die Welt zu entdecken, ein nicht kleinkindgerechter Ballaststoffanteil machen ihr kleines Bäuchlein aber ganz schnell viel zu voll. Sie haben Fragen zur Ernährung Ihres Kleinkinds? Rufen Sie einfach unsere erfahrenen Mamas aus der Mütterberatung an. Wir sind immer für Sie da!

Die Entwicklung Ihres Kleinkinds

Ihr Schatz entwickelt sich vom Baby zum Kleinkind und macht in dieser Zeit jede Menge körperliche und emotionale Entwicklungsschritte durch. Um die gesunde Entwicklung des Gehirns zu unterstützen und ein gesundes Wachstum zu fördern, ist eine ausgewogene Ernährung für Ihr Kleinkind besonders wichtig.

Weil Kleinkinder keine kleinen Erwachsenen sind...

Baby isst | Milupa

Die ausgewogene Ernährung unterscheidet sich von der eines Erwachsenen, weil der Nährstoffbedarf ein anderer ist. Denn zwischen dem 1. und 3. Lebensjahr benötigt Ihr Kind pro Kilogramm Körpergewicht durchschnittlich 4-mal mehr Calcium, 7-mal mehr Vitamin D und 3-mal mehr Jod als ein Erwachsener. Deshalb haben wir hier ein paar wichtige Tipps, die Sie beim Zusammenstellen des Ernährungsplan Ihres Kleinkinds auf jeden Fall berücksichtigen sollten:

Zucker und Salz: Kleinkinder sollten nicht mehr als 2 Gramm Salz pro Tag zu sich nehmen, denn das ist nicht gut für ihre kleinen Nieren. Das ist etwa ein Drittel der maximal empfohlenen Salzzufuhr eines Erwachsenen. Sie sollten deshalb niemals extra Salz hinzufügen, wenn Sie das Essen Ihres Kindes selbst zubereiten. Manche Speisen sind für Kleinkinder gänzlich ungeeignet, denn sie enthalten viel zu viel Salz oder Zucker. Wussten Sie, dass schon zwei Vollkornkekse ein Fünftel der maximal erlaubten Obergrenze an Salz für Ihr Kleinkind enthalten? Nahrungsmittel, die natürlichen Zucker enthalten, wie etwa Früchte, Gemüse und Milch sind OK, aber Lebensmittel mit zugesetztem Zucker sollten Sie nur in geringen Mengen geben.

Portionen: Das Bäuchlein eines Kleinkinds ist etwa fünf Mal so klein wie das eines Erwachsenen. Deshalb sollten Kleinkinder kleine Portionen an nährstoffreichem Essen zu sich nehmen – am besten mehrfach über den Tag verteilt. Optimal sind drei ausgewogene Mahlzeiten und ein paar nährstoffreiche Snacks zwischendurch, wie Bananen oder Avocados.

Energie- und Nährstoffbedarf: Kleinkinder sind keine kleinen Erwachsenen, sie benötigen eine Ernährung mit einem altersgerechten Ballaststoffanteil. Ballaststoffe sind gesund und auch ein Teil der Kleinkindernährung, jedoch nicht in derselben Menge wie bei einem Erwachsenen. Daher sollten Sie auf die Menge achten oder Lebensmittel für Kleinkinder mit einem altersgerechten Ballaststoffanteil in die Ernährung integrieren (z.B. das Milupa Kindermüsli).

Verschiedene Lebensmittel haben verschiedene Nährstoffe, versuchen Sie also Abwechslung in den Speiseplan zu bringen, um Ihnen eine ausgewogenen Ernährung für eine gesunde Entwicklung zu geben. Denn alles, was Ihr Kind in den ersten 1000 Tagen zu sich nimmt, beeinflusst wie sein Bäuchlein Nahrung verdaut, Nährstoffe aufnimmt und sich selbst schützt – und all das wirkt sich auf ein gesundes Wachstum aus. Erfahren Sie hier mehr zu den verschiedenen Lebensmittelgruppen und den enthaltenen Vitaminen oder zum Thema Beikost in unserem 5-Schritte-Plan.

Kennen Sie schon unsere Milupa Milumil Kindermilch ab 1 Jahr? Sie ergänzt die Familienmahlzeiten und ist optimal auf den besonderen Nährstoffbedarf von Kleinkindern abgestimmt. Sie enthält die gemeinsam mit Experten entwickelte NutriMix+ Rezeptur. Mit dieser Kombination aus wertvollen Nährstoffen stellen Sie sicher, dass Ihr Kind rundum wohlfühlt und die Nährstoffe bekommt, die es in dieser entscheidenden Entwicklungsphase braucht. Die Milupa Milumil Kindermilch entspricht in ihrer Zusammensetzung den aktuellen Empfehlungen deutscher Ernährungsexperten und enthält eine altersgerechte Rezeptur aus Vitamin D und Kalzium für ein normales Wachstum und die Entwicklung der Knochen, Jod für die Schilddrüse und einen altersgerechten Eiweißgehalt zur Unterstützung der kognitiven Entwicklung. Empfohlen ist eine Menge von 300 ml pro Tag verteilt auf drei Mahlzeiten.

Brauchst Du persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktiere unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Sie da.

0800 737 5000

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Unsere Mütterberatung ist rund um die Uhr für stillende Mütter da. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.

Ich möchte nicht fortfahren