Junge mit Mama und Bruder beim Essen

Starker Start in den Tag

Raus aus den Federn, Frühstück ist fertig!

Kind mit Mutter beim Frühstück

"Guuuuteeeeen Mooorgeeeen!" - die Energiespeicher deines Kindes sind nach 10 bis 13 Stunden Schlaf, wenn es langsam die Äuglein öffnet, komplett leer. Da muss schnell Energie und Kraft getankt werden und das geht am besten mit einem gesunden, ausgewogenen Frühstück, dass dein Kleinkind mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Es hört sich an, wie ein alter Hut, denn das hast auch sicherlich du immer von deiner Mama gehört: Das Frühstück ist mit die wichtigste Mahlzeit des Tages. Gilt heute aber immer noch. Die wichtigsten Infos für ein gesundes und ausgewogenes Frühstück haben wir hier für dich zusammengestellt.

Für einen starken Start in den Tag

Ein guter Start in den Tag ist wichtig für dein Kleinkind und sollte bald zum schönen Ritual werden. Mit gesunden Frühstückskombinationen unterstützt du seine natürliche Entwicklung und legst die Grundlage für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Abwechslungsreich sollte die erste Mahlzeit des Tages sein und den richtigen Mix bieten: Getreide, frisches Obst und/oder Gemüse sowie Milch oder Milchprodukte. Diese Kombi liefert Energie für jede Menge Abenteuer! Ein Müsli wie das Milupa Kindermüsli, angerichtet mit frisch geschnippeltem Obst und einem Schuss Kuhmilch oder Kindermilch liefert ein Rundumpaket an altersgerechten wichtigen Nährstoffe - und das ohne Zuckerzusatz.

Und langweilig wird das auch nicht so schnell: jeden Morgen gibt es das Kindermüsli "Früchte", "Banane" oder "Bircher" mit einer anderen leckeren Obstsorte in einer bunten Schüssel.

So wie Mama und Papa

Das größte Vorbild für dein Kleinkind sind Mama und Papa, keine Frage! Natürlich auch in Sachen Essgewohnheiten – die Weichen dafür werden bereits im Kleinkindalter gestellt. Wenn du also am Frühstücktisch zu Müsli, frischem Obst und Gemüse oder Vollkornbrot greifst, wird sich dein Kind davon etwas abschauen und so langsam in ein gesundes Essverhalten hineinwachsen.

Klar, manchmal ist es morgens hektisch, das kennt sicherlich jeder von uns. Doch solltest du versuchen, die erste Mahlzeit des Tages so häufig wie möglich in ruhiger entspannter Atmosphäre mit deinem Kleinkind zu zelebrieren. Und wenn am Wochenende die ganze Familie am Frühstückstisch sitzt, kannst du vielleicht ein bisschen Extra-Zeit einplanen, damit du deinem Kleinen mal neue Lebensmittel anbietest. So kann es experimentieren und entwickelt Freude an neuen Speisen.

Kleiner Junge beim Frühstück mit Papa

Was gehört zum idealen Frühstück?

kleinkind-fruehstueck-icon-schild_300x260.png

Damit es morgens gleich richtig gut losgeht und dein Kind schon bei der ersten Mahlzeit des Tages wichtige, dem Alter entsprechende Nährstoffe bekommt, sollte euer Frühstück idealerweise aus folgenden Komponenten bestehen:

  • Kerniges Müsli mit (Kinder-)Milch und fein geschnittenen Fruchtstücken
  • Vollkornbrot oder -Gebäck mit Käse und einem Glas Obstsaft (ohne Zuckerzusatz) oder frischem Obst
  • Vollkornbrot oder -Gebäck mit (Frisch-)Käse, Gemüse wie Tomaten- und Gurkenscheiben oder Karottensaft
milupa-3643-tile.jpg

Du bist noch auf der Suche nach Ideen für ein abwechslungsreiches Kleinkindfrühstück?

Frag unser Team von Milupa Mama & Co! Wir sind per Mail oder Telefon jederzeit für dich da.