1. Schritt der Beikost | Milupa

Karolina und Jasmina – unzertrennlich seit 577 Tagen

Schritt 2

Abendbrei

Ein leckeres Abendessen für eine ruhige Nacht

Wenn sich Ihr Baby an die ersten Löffel gewöhnt hat und regelmäßig einen Mittagsbrei isst, können Sie mit dem zweiten Brei beginnen. Der Milch-Getreide-Brei ersetzt die Milchmahlzeit am Abend. Damit kann Ihr Baby nachts schön durchschlafen und Kräfte tanken für den nächsten Tag voller Abenteuer.

Milch-Getreide-Breie sind ein ideales Abendessen und genau die richtige Basis für einen ruhigen Schlaf. Die Kombination aus Getreide und dem Guten der Milch versorgt Ihr Baby mit wertvollen Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen. Außerdem macht diese vollwertige Mahlzeit schön satt und der kleine Organismus bekommt alles, was er für ein gesundes Wachstum braucht.

Mehr lesen Weniger
Kind probiert Beikost | Milupa

Für ein gutes Bauchgefühl

Eine ausgewogene Ernährung kann entscheidend dazu beitragen, dass Ihr Baby sich wohlfühlt, denn Wohlfühlen beginnt in Babys Bäuchlein. Der Darm spricht genau wie das Gehirn auf Glücksbotenstoffe an und diese breiten sich von dort auf den ganzen Körper aus. Gerade während der Beikost-Einführung können Sie also mit abwechslungsreichen Speisen das Wohlbefinden Ihres Babys fördern.

Milupa Mamas empfehlen

  1. Ab einem Alter von 6 Monaten benötigt Ihr Baby noch etwa 500-600 ml Milch pro Tag. Geben Sie Ihrem Baby also zusätzlich auch noch genug von seiner gewohnten Milch – sein Bäuchlein könnte ansonsten zu unruhig und nicht aufnahmebereit für die Breimahlzeiten sein.
  2. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Baby anfangs nur sehr kleine Portionen isst - schließlich fängt es gerade erst an, sich an Beikost zu gewöhnen. Mit der Zeit werden die Portionen dann ganz von allein größer.
  3. Achten Sie darauf, spezielle Getreideflocken für Babys zu verwenden. Sie sind extra für Babys gemacht und unterliegen deutlich strengeren Anforderungen und Kontrollen als konventionelle Getreideflocken für Erwachsene.
  4. Getreideflocken für Babys haben außerdem eine altersgerechte Textur und sind somit angenehm zu Babys Bäuchlein.

Probieren Sie doch gleich mal unsere leckeren Rezeptideen aus

Milch-Getreide-Brei mit Bananenpüree*

Porridge-with-banana-puree.jpg

Zutaten

20 g reife Banane (frei von grünen Stellen)
200 ml der gewohnten Milchnahrung Ihres Babys (z.B. Milupa Milumil)
6-7 EL (20 g) Getreideflocken (z. B. Milupa Reis Flocken nach dem 4. Monat)

Zubereitung

Bananenpüree: Schälen Sie die Banane, schneiden Sie etwa 20 g davon in Stücke und zerdrücken Sie diese so lange mit einer Gabel, bis ein weicher Brei entsteht.
Milch-Getreide-Brei: Bereiten Sie die Milchnahrung laut Packungsangabe zu. Verrühren Sie die Getreideflocken mit der Milch in einem Teller und vermischen Sie den Milch-Getreide-Brei zu guter Letzt mit dem Bananenmus.

* vgl. Kersting M., Alexy U. Forschungsinstitut für Kinderernährung (Hrsg.) (2015) Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen, 12. aktualisierte Auflage

Milch-Getreide-Brei mit selbstgekochtem Apfelmus*

apple-puree.jpg

Zutaten

20 g Speiseapfel
75 ml Wasser
200 ml der gewohnten Milchnahrung Ihres Babys (z. B. Milupa Milumil 2)
6-7 EL (20 g) Getreideflocken (z. B. Milupa 7 Korn Flocken ab dem 6. Monat)

Zubereitung

Apfelmus: Schälen und entkernen Sie den Apfel, schneiden Sie 20 g davon in kleine Stücke und kochen Sie diese zusammen mit 75 ml Wasser 10-15 Minuten weich. Nehmen Sie die gekochten Apfel-Stückchen vom Herd, lassen Sie sie langsam auskühlen und pürieren Sie sie dann mit dem Pürierstab zu einem feinen Apfelmus. Bei Bedarf können Sie noch Wasser hinzugeben.
Milch-Getreide-Brei: Bereiten Sie die Milchnahrung laut Packungsangabe zu. Verrühren Sie die Getreideflocken mit der Milch und vermischen Sie den Milch-Getreide-Brei zu guter Letzt mit dem pürierten Obst.

* vgl. Kersting M., Alexy U. Forschungsinstitut für Kinderernährung (Hrsg.) (2015) Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen, 12. aktualisierte Auflage

Grießbrei*

baby-porridge.jpg

Zutaten

6-7 EL (20 g) Grieß für Babys (z. B. Milupa Feiner Grieß ab dem 6. Monat)
200 ml von der gewohnten Milchnahrung Ihres Babys (z. B. Milupa Milumil 2)

Zubereitung

Beachten Sie die Zubereitungsangaben auf der Verpackung. Vermischen Sie 20 g Grieß (ca. 6-7 EL) wie in der Packungsanleitung angegeben mit der Milchnahrung.

* vgl. Kersting M., Alexy U. Forschungsinstitut für Kinderernährung (Hrsg.) (2015) Empfehlungen für die Ernährung von Säuglingen, 12. aktualisierte Auflage

Diese Produkte wird Ihr Baby jetzt sicher lieben:

Product_Packshot_GN_MB_Getreide_Banane_4Mo_500g.png

Milupa

nach dem 4. Monat

Mehr erfahren

Product_Packshot_GN_MB_Vollkorn_Fruechte_6Mo_500g.png

Milupa

ab dem 6. Monat

Mehr erfahren

Kind probiert Beikost | Milupa

Wie geht’s weiter?

Als dritte Breimahlzeit können Sie am Nachmittag einen milchfreien Getreidebrei mit pürierten Früchten anbieten. Ihr Baby bekommt damit jede Menge Nährstoffe wie z.B. wertvolle Vitamine.

Brauchen Sie persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktieren Sie unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Sie da.

0800 737 5000