Gesunder Lebenstil in der Schwangerschaft | Milupa

Sandra und ihr Baby – unzertrennlich seit 22 Wochen

Du bist, was du isst.

Gesunde Ernährung in der Stillzeit

Als frischgebackene Mama musst Du auch auf Dich selbst achten. Klar, Dein Fokus liegt jetzt darauf, Dein Baby zu füttern, aber genauso wichtig ist auch Deine Ernährung. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung in der Stillzeit ist wichtig, um Deine Energie- und Nährstoffreserven gefüllt zu halten, denn Dein kleiner Schatz braucht jetzt Deine gesamte Aufmerksamkeit. Du hast Fragen zum Thema Ernährung in der Stillzeit? Dann rufe jederzeit unsere Milupa Mütterberatung an.

Beeinflusst meine Ernährung den Geschmack meiner Muttermilch?

Mit der Zeit wirst Du feststellen, dass das, was Du isst und trinkst auch den Geschmack und das Aussehen Deiner Muttermilch beeinflusst. Das hat große Vorteile, denn es hilft Dir beim Einführen der Beikost, schließlich hat sich Dein Baby beim Stillen schon an die eine oder andere Geschmacksrichtung gewöhnt. Wenn Du stillst, kannst Du also all die Lebensmittel genießen, die Du auch sonst gern isst. Trotzdem gibt es einige Geschmacksrichtungen, die Dein Baby vielleicht nicht so toll findet, wie z. B. Knoblauch, da sein Geschmack sehr intensiv ist. Falls Dein Baby mal etwas in der Muttermilch nicht mag, lasse dieses Nahrungsmittel einfach eine Woche lang weg und versuche es damit später nochmal.

Gesund essen in der Stillzeit – Für Dich und Dein Baby!

Wenn Du stillst wird ein Großteil der Nährstoffe, die Du mit der Nahrung aufnimmst für die Bildung der Muttermilch verwendet, um Dein Baby mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralien zu versorgen, die es braucht. Selbst wenn Du nicht stillst, ist es wichtig, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Frischgebackene Mama zu sein ist körperlich und emotional eine ganz neue Herausforderung für Dich und eine gesunde Ernährung gibt Dir genug Energie, damit Du Dich fit und gesund fühlst. Gönne Dir aber auch hin und wieder mal eine leckere Belohnung zwischendurch, Du hast es Dir verdient!

Baby nach dem Essen | Milupa

So ernährst Du Dich gesund

Es geht nicht darum, wie viel Du isst, sondern vielmehr darum, was Du isst. Bei manchen Mamas sinken die Eisenwerte, sobald sie ein Neugeborenes haben. Stelle also sicher, dass Du viel eisenreiche Nahrung zu Dir nimmst, wie z. B. rotes Fleisch und grünes Blattgemüse. Außerdem solltest Du viel Vollkorn, Getreide, frische Früchte und Gemüse essen. Auch Proteine aus Fleisch, Hülsenfrüchten und Eiern, sowie Kalzium aus Milch, Käse und Joghurts sind jetzt die richtige Wahl. Denke auch daran, viel zu trinken, damit Du beim Stillen ausreichend mit Wasser versorgt bist.

Wenn man ein Baby versorgt, ist man viel beschäftigt und es ist nicht immer leicht, drei Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen. Kleine nährstoffreiche Mahlzeiten sind aber genauso effektiv – halte also immer viele gesunde Snacks, wie Bananen, Nüsse oder Müsliriegel bereit. Du solltest jedoch auf keinen Fall eine Diät halten während Du stillst. Denn das könnte Einfluss auf die Menge der wichtigen Nährstoffe haben, die Dein Baby mit der Muttermilch aufnimmt. Alles, was jetzt wichtig ist, ist Deine Gesundheit und die Deines Babys!

Du hast Fragen zur Ernährung in der Stillzeit? Rufe jederzeit gerne unsere Milupa Mütterberatung an.

Brauchst Du persönliche Hilfe oder Beratung?

Kontaktiere unsere Milupa Mütterberatung

Unsere erfahrenen Milupa Ernährungsexperten sind mit all ihrem langjährigen Wissen Tag und Nacht für Dich da.

0800 737 5000

Wichtiger Hinweis für Sie und Ihr Baby

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys in den ersten 6 Lebensmonaten ausschließlich zu stillen. Milupa unterstützt diese Empfehlung uneingeschränkt. Unsere Mütterberatung ist rund um die Uhr für stillende Mütter da. Bitte klicken Sie hier für weiterführende Informationen zum Thema Stillen und Muttermilch.

Ich möchte nicht fortfahren